Sustainable Supplier Network

Mit unserer Initiative "Sustainable Supplier Network" möchten wir nachhaltig engagierte Lieferanten mit Beschaffungsverantwortlichen vernetzen, um mit ihnen gemeinsam an der Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) zu arbeiten. Einkäufer sind herzlich eingeladen, ihnen bekannte nachhaltige Lieferanten weiter zu empfehlen und in diese Initiative einzuladen. Am 11. Februar 2020 wird es in Berlin eine Kick-off Veranstaltung geben, bei der wir ein gegenseitiges Kennenlernen organisieren, Best Practice Erfahrungen austauschen und ein spannendes Rahmenprogramm anbieten.  Weitere Informationen dazu erhalten Sie im September.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie alle bisher registrierten Unternehmen. Die Angaben sind freiwillig und beruhen auf den Angaben der jeweiligen Firmen. Das JARO Institut übernimmt an dieser Stelle keine Prüfung der Nachhaltigkeitsleistung, sondern begrüßt alle Nachhaltigkeitsaktivitäten, -initiativen oder -zertifikate als Ausdruck des nachhaltigen Handelns von Lieferanten bzw. als Ausgangspunkt für eine nachhaltige Entwicklung.
LogoUnternehmenBrancheWarengruppe(n)Nachhaltigkeit
WeiterGeben.org

Ideen für Gebrauchtmöbel, Einzelunternehmen

Harald Prokscha
info@weitergeben.org
HandelBetriebsausstattung, Werkstatteinrichtung, Werkzeug, Büromaterial, Büroeinrichtung, Bürotechnik, Papeterie

Wir arbeiten selbst an dem ersten Möbel-Kreislaufsystem, damit Gebrauchtmöbel deutlich länger genutzt werden können als bisher.

Unsere Schul- und Büromöbel (u.A.) stehen an vielen Standorten in Deutschland, sind also umgehend verfügbar bei minimalen Transportwegen. Da es Gebrauchtmöbel sind, werden keine Ressourcen zerstört und internationale Transporte hinfällig.


polymertechnikjaeger.de

Polymertechnik Wolfgang Jäger

Wolfgang Jäger
info@polymertechnikjaeger.de
Entsorgung/ RecyclingAllgemeine Dienstleistung (z.B. Dienstreise, Mobilität, Unternehmensberatung...), Energie, Gewinnungsprodukt, Sekundärrohstoff und Rückstand, Entwicklung (Dienstleistung z.B. Software), Halbzeug, Werkstoff, Polymer, Kunststoffrecyclate in Mahlgutform, ggf Restpostenhandel Neuwaren

Seit 2011 betreiben wir nachhaltiges Kunststoffrecycling in Zusammenarbeit mit Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Aussage 2016 durch IHK Frankfurt "eindeutig nachhaltig"


ecoinn.de

ECOINN Hotel am Campus

Thomas Puchan
puchan@ecoinn.de
GastgewerbeAllgemeine Dienstleistung (z.B. Dienstreise, Mobilität, Unternehmensberatung...), Tagungsmöglichkeiten

Nach CO2-footprint ökologischstes Hotel Europas

Energieautark durch eigenes Wasserkraftwerk, ökozertifiziertes Frühstück, chemiefreie Hausreinigung, Ausbildung junger Menschen aus Entwicklungsländern


memo.de

memo AG

Isabell Winzen
i.winzen@memo.de
HandelBekleidung und Textil, Büromaterial, Büroeinrichtung, Bürotechnik, Papeterie, Nachhaltige Produkte für den "grünen" (Büro)AlltagNachhaltiges Versandunternehmen
dieUmweltdruckerei.de

dieUmweltDruckerei GmbH
MedienbrancheBüromaterial, Büroeinrichtung, Bürotechnik, Papeterie, Marketing, Printprodukte

dieUmweltDruckerei ist eine ökologische Online-Druckerei.

Wir setzen bei unserer klimaneutralen Produktion auf 100 % Recycling-Papier, erneuerbare Energien und Bio-Farben.


greentextilesolutions.com

Green Textile Solutions, Einzelunternehmen

Dalia Hasan
d.hasan@greentextilesolutions.com
Textil-/ BekleidungsindustrieBekleidung und Textil

Wir sind ein Startup und bieten für den medizinischen Bereich nachhaltige und fair produzierte Berufstextilien.

Unsere ersten Kollektion besteht aus: Arztkittel, Arzthose, Kasack, Kasack-Hose und Polo-Shirts. Unsere gesunden Stoffe sind aus 97% Naturfasern (Baum-Zellulose) ohne Genmanipulation, chemischen Farben und ohne Polyester. Für Krankenhäuser und Pflegeheime bieten die neuen Stoffe den Mitarbeiter einen hohen Schutz gegen Bakterienaufnahme und regulieren die Körpertemperatur. Für Wäschereien kann die Baum-Zellulose schneller gewaschen und leichter gebügelt werden, wo Wasser und Energie eingespart werden können. Auch das Mikroplastik ist dann Geschichte, weil wir kein chemischen Faser einsetzen. Unsere Lieferkette halten wir kurz und transparent. Wir arbeiten mit Bauern und Produktionsstätten, die mit Fairtrade und GOTS zertifiziert sind. Hier werden u.a. Solar- und Kläranlagen genutzt. Der Anbau und alle Produktionsschritte finden in einer Region statt. Wir haben uns für den Produktionsort Indien entschieden. Nach China ist Indien der zweit größte Textilproduzent weltweit mit über 40 Millionen tätige Menschen in diese Branche. Wir möchten eine soziale und nachhaltige Veränderung in dieser Branche mit gestalten und Verantwortung übernehmen. Ihre Fragen sind sehr willkommen! Wir laden Sie herzlich ein unsere Stoffe/ Textilien zu testen. Das Bestellformular dazu finden Sie auf unsere Internetseite.



sdg-media.de

SDG media GmbH

Thomas Heine
thomas.heine@nachhaltige-beschaffung.com
MedienbrancheMarketing, Kommunikation, Bildung

Magazin für nachhaltige Beschaffung in Kommunen, Kirchen und Wohlfahrtsverbänden

Gerne nehme ich die Gelegenheit wahr, um Ihnen "Kleine Kniffe“ mein Magazin für nachhaltige Beschaffung in Kommunen, Kirchen und Wohlfahrtsverbänden vorzustellen. Das finanziell am besten ausgestattete Konjunkturprogramm für eine nachhaltige Entwicklung gelingt dann, wenn man nur 1% der jährlichen Beschaffungsvolumina in Kirchen und Wohlfahrtsverbänden mit ca. 120 Milliarden EURO, in Kommunen mit ca. 350 Milliarden EURO und in der Industrie mit 1,9 Billionen EURO auf eine nachhaltige Beschaffung lenkt. Mit diesem Gedanken haben wir vor drei Jahren das Magazin „Kleine Kniffe“ für nachhaltige Beschaffung entwickelt und die halbjährliche Ausgabe von 100.000 Exemplaren zunächst kostenfrei nur an Kirchen und Wohlfahrtsverbände, aber seit einem Jahr auch kostenfrei an alle Kommunen in Deutschland mit mehr als 6.000 Einwohner, an Landkreise und Bundesbehörden verteilt. Die digitale Ausgabe des Magazins wurde über den Deutschen Städtetag und den Städte- und Gemeindebund über den internen Verteiler kommuniziert. Zudem erhalten alle Mitglieder des VUBN Netzwerkes intern Zugang zur digitalen Ausgabe. Damit ist es uns gelungen, einen Kommunikationskanal zu den öffentlichen Beschaffern in Kommunen, Kirchen und Wohlfahrtsverbänden über Länder- und Landeskirchengrenzen hinweg zu etablieren, der sich allein dem Thema nachhaltige öffentliche Beschaffung widmet. Als größte Hinderungsgründe für nachhaltige Beschaffung werden neben fehlenden finanziellen und personellen Ressourcen vor allem auch fehlende Sachinformationen benannt. Mit dem Magazin „Kleine Kniffe“ sind wir angetreten, zu helfen, diesen Bedarf zu befriedigen.


efi-net.de

EFI-NET GmbH & Co. KG

Andreas Drum
drum@efi-net.de
EnergiewirtschaftAusschreibungsplattform für Strom und Erdgas

EFI-NET bietet dem professionellen Einkauf die Möglichkeit auch Ökostrom und klimaneutrales Gas sowie Biogas effizient auszuschreiben.

Weiter sind in EFI-NET viele Funktionen integriert, die dem Einkauf die kommenden Lieferzyklen per Mausklick in jeder Phase unterstützen mit geringem Aufwand effizient zu managen. Durch die Anbindung an die Energiebörsen sind Sie am Puls der Märkte und behalten durch das Monitoring die Preise für Strom und Gas im Blick. Für Ihr konkretes Portfolio an Liegenschaften und Zählpunkten berechnen wir für Sie täglich mit unserer Preisindikation das Delta für die die künftige Lieferperiode. So erkennen Sie schon vor der Ausschreibung, ob der Zeitpunkt günstig ist. Der Preiswecker erinnert den Einkauf auf Wunsch an günstige Marktsituationen, so kann schon heute für den künftigen Lieferzyklus ausgeschrieben und beschafft werden.



afbshop.de

AfB gemeinnützige GmbH

Christoph Teusch
christoph.teusch@afb-group.eu
ITK-BrancheInformations-, Kommunikations- und Medientechnik

Die AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen.

Als Refurbisher schaffen wir durch Aufarbeitung und Verkauf gebrauchter IT- und Mobilgeräte Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Wir verlängern die Nutzungsdauer von IT-Geräten und schon dadurch nachweislich Umwelt und Ressourcen. Weiter Infos finden Sie in unserer kompakten CSR-Broschüre: https://www.afb-group.de/fileadmin/user_upload/BR_CSR_A5_2019_D_AT.pdf


seedbomb.city

Seedbomb City

Benjamin Graf
benjamin@seedbomb.city
MedienbrancheMarketing, Werbegeschenke

Seedbomb City produziert Werbegeschenke die nachhaltig und 100% plastikfrei sind.

Dabei setzen wir auf eine lokale Produktion am Standort Berlin und verwenden nur Materialen welche kompostierbar oder recyclebar sind. Die Konfektionierung der Werbegeschenke übernimmt eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Wir pflanzen Bäume, sind Mitglied bei der Gemeinwohl Ökonomie und liefern innerhalb Berlins mit dem Lastenfahrrad.